20.03.2020

Informationen zur Lage in der Corona-Krise

Aufgrund der zunehmenden Verbreitung des Corona-Virus informieren wir Sie an dieser Stelle darüber, dass die Solana-Gruppe wie geplant und ohne wesentliche Einschränkungen unseren Aufträgen und Lieferungen sowie weiteren bewährten Dienstleistungen national und international in vollem Umfang nachkommt.

Bei internationalen Lieferungen unserer Pflanzkartoffeln kann es aufgrund der aktuellen Situationen an Grenzübergängen zu leichten Verzögerungen kommen. Unsere Erfahrungen der letzten Wochen zeigen jedoch, dass unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch ihre Erfahrung und Verhandlungsstärke diesen Herausforderungen erfolgreich begegnen in enger Abstimmung mit unseren Kunden.

In dieser besonderen Situation kann jeder einen Beitrag leisten, um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen. Dieser Verantwortung tragen wir Rechnung, indem wir fortlaufend und im Einklang mit den Empfehlungen der zuständigen Behörden (v.a. Robert-Koch-Institut) Maßnahmen ergreifen, um das Infektionsrisiko für alle Beteiligten zu minimieren. Konkret passen wir zum Beispiel im Rahmen interner Prozesse die Abwicklung – und damit einen heiklen Kontaktpunkt - dahingehend an, dass durch  Barrieren und zusätzliche hygienische Maßnahmen der gebotene Abstand zwischen LKW Fahrern und Abwicklungspersonal gesichert wird.

Die Mehrheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter steuern inzwischen die Aktivitäten und Kommunikation vom Homeoffice aus. Die Erreichbarkeit ist über E-Mail und Telefon wie üblich gesichert.

Unsere Kontaktdaten finden Sie hier

Zurück