Rosara

Rosara

Rosara ist eine sehr frühe, rotschalige, vorwiegend festkochende Vorkeimsorte mit erstklassiger Speisequalität und gutem Ertragspotential. Sie besticht in der Optik durch eine langovale Form, einer glatten Schale sowie sehr flachen Augen. Im Anbau überzeugt Rosara durch ihre gute Widerstandskraft gegen Phytophthora, Eisenfleckigkeit, Beschädigungen, Schorf sowie Blattroll- und Y-Virus. Auch in der Direktvermarktung hat sie sich schnell etabliert.

Pflanze

Reife Sehr früh
Wuchstyp Zwischentyp
Wuchsform Halbaufrecht
Blühfarbe Rotviolett
Jugendentwicklung Zügig
Knollenzahl Mittel
Keimruhe Mittel

Knolleneigenschaften

Knollenform Langoval
Fleischfarbe Gelb
Augentiefe Flach
Schalenfarbe Rot
Schalenbeschaffenheit Glatt

Resistenzen

Nematoden Ro 1
Kartoffelkrebs Pathotyp 1
Krautfäule Mittel
Knollenfäule Hoch
Rhizoctonia Mittel, Hoch
Schwarzbeinigkeit Hoch
Schorf Mittel, Hoch
Eisenfleckigkeit Hoch
Beschädigungen Hoch, Sehr hoch
Schwarzfleckigkeit Hoch
Y-Virus Sehr hoch
Blattrollvirus Hoch, Sehr hoch

Ertrag und Qualität

Verwertungsrichtung Speisekartoffeln, Direktvermarktung
Ertrag Mittel, Hoch
Anteil Übergrößen Mittel, Hoch
Anteil Untergrößen Gering
Kochtyp Vorwiegend festkochend
Kochdunklung Gering, Mittel
Rohbreiverfärbung Mittel